Der Reichsrevolver und seine Varianten


Der Reichsrevolver und seine Varianten

Auf Lager

59,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Obwohl in zahlreichen deutschen und ausländischen Sammlungen präsent, spielten die deutschen Armeerevolver M/79 und M/83 in der Fachliteratur nur eine untergeordnete Rolle, die der Bedeutung dieser Waffen nicht gerecht wird. Waren doch sämtliche noch vorhandene „Reichsrevolver“ ab 1914 ausgegeben worden und treue Begleiter der zahlreichen Einheiten während des gesamten Ersten Weltkriegs.

Neu entdecktes und ausgewertetes Archivmaterial machte es nun möglich, die Geschichte des „Reichsrevolvers“ neu zu bewerten und ausführlich darzustellen. Das vorliegende Buch wird nicht nur dem historisch Interessierten etwas bieten, sondern auch demjenigen, der sich intensiver mit der Fertigung und Güteprüfung dieser faszinierenden Revolver auseinandersetzen möchte.

Das Zubehör, wie Taschen und Kartuschen, sowie die verschiedenen Patronentypen werden ausführlich behandelt.
Bemerkenswert ist auch die detaillierte Darstellung des sächsischen Revolvers M/73, der ja bereits im Jahre 1873, kurz nach der Gründung des deutschen Reiches, eingeführt worden war, und somit ebenfalls zu den Revolvern des Reichs gezählt werden muss. Sein Ursprung, seine Geschichte und sein Verbleib nach Einführung des “Reichsrevolvers“ in Sachsen dürfte der Leserschaft manche Überraschung bieten.

Autor: Heinrich E. Harder
gebundene Ausgabe
464 Seiten
ca. 450 Fotos und Abbildungen
Format: 20,0 x 27,0 cm

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Kurzwaffen