Optisches Gerät der deutschen Wehrtechnik

Auf Lager

79,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Eine Dokumentation zur Geschichte der militärischen Optik, der Militärgeschichte und des Hauses Carl Zeiss, Jena. Dieses Buch mit Faksimile-Abbildungen von Zeiss-Firmenschriften zeigt optisches Gerät, das in der Zeit des III. Reichs in Deutschland hergestellt wurde. Auf mehr als 600 Seiten werden über 250 verschiedene Instrumente vorgestellt - kurz, präzise und genau.

Die Kurzprospekte mit je einer Fotografie umfassen: Kameras für Erdaufnahmen, Kameras für Prüfzwecke, Fernrohre, Sehrohre für Landheer, Bussolen-Richtkreise, Heliographen, Optische Telegraphengeräte, Scheinwerfer, Sehrohre für Schiffe, Zielfernrohre für Marine, Zielfernrohre für Maschinenwaffen, Prüfgeräte für Waffen und Munition, Sehrohre für U-Boote, Stereo-Telemeter, Stereo-Altimeter, Koinzidenz-Telemeter, Telemeter-Zusatzgeräte, Optisches Gerät für Flugzeuge.

Die meisten der vorgestellten Optiken wurden vorher noch nicht abgebildet. Das Buch hilft damit auch bei der Bestimmung "unbekannter" Optiken aus Sammlungen, Museen oder militärischen Depots.

Die Dokumentation wirft ein Schlaglicht auf die Optik und Technik eines Jahrzehnts und gibt einen umfassenden Überblick auf die Vielzahl von Militäroptiken, die zu beginn des 2. Weltkriegs für Heer, Luftwaffe und Marine hergestellt wurden.


Autor: Hans T. Seeger
Softcover
628 Seiten
zahlreiche SW-Abbildungen
Format: 21,0 x 30,0 cm


 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Wissen, Waffentechnik, Waffengeschichte