Das Fallschirmjägergewehr 42 - Waffen im Einsatz, Band 8

Auf Lager

19,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Das Fallschirmjägergewehr FG 42 war zu seiner Zeit eine außergewöhnliche Waffe.
Sie wurde in Eigenregie der Luftwaffe entwickelt und sollte der Bewaffnung der Fallschirmjäger dienen.
Das FG 42 muss als waffentechnische Meisterleistung angesehen werden, sowohl im Design wie in
 seiner Technik. Auch war es das erste taugliche Sturmgewehr das halb- und vollautomatisch die übliche
Patrone eines Infanteriegewehrs verschoss. Das FG 42 wurde auf ausdrücklichen Wunsch Göhrings
entwickelt und gebaut.  Die Luftwaffe entschloss sich schom in September 1942 ein spezielles
Fallschirmjägergewehr einzuführen. Doch es sollte noch bis zum Frühjahr 1944 dauern, bis
Truppenversuche mit 2000 Exemplaren des ersten Serienmodells durchgeführt werden konnten, die von
der Fa. Krieghoff gebaut wurden. Bis die Fertigung des ersten Modells langsam anlief, hatte man schon
ein Zwischenmodell entwickelt, bei dem Ergonomie, Materialgüte und Funktionssicherheit verbessert
sowie der Produktionsprozess optimiert war. Nach weiteren Detailverbesserungen verschiedener
hochbeanspruchter Bauteile entstand schließlich das zweite Serienmodell.
Erst dieses zweite Modell kann als einsatztaugliche Waffe angesehen werden.

Autor: Guus de Vries
Hardcover
152 Seiten
100 großformatige PK- und 100 Waffen- und Detailfotos
Format: 22,5 x 22,5 cm

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Waffengeschichte, Waffentechnik