Sturmgewehre der Welt - Band 1, A -F

Auf Lager

Ehem. Preis 69,95 €
49,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1.755 g


Dieser Band ist der erste Teil der Übersetzung des Grundlagenwerks der beiden Autoren mit dem Titel „The World´s Assault Rifles“, erstmals erschienen 2010, in dem Waffen aus 51 Ländern dieser Welt beschrieben werden. Der Begriff „Sturmgewehr“ entstand in Deutschland während des Zweiten Weltkriegs, und mittlerweile wird diese Bezeichnung fast weltweit verwendet. Gemeint ist damit eine Handfeuerwaffe, mit der wahlweise Einzelfeuer oder Dauerfeuer geschossen werden kann. Die Munitionszuführung erfolgt aus einem abnehmbaren Kastenmagazin – und es wird eine Mittelpatrone verschossen. So ist das erste Kapitel der Entwicklung der Munition gewidmet. Zahlreiche Abbildungen und Zeichnungen von zum Teil sehr seltenen Patronen dienen hier der Dokumentation. Im zweiten Kapitel werden Funktionsprinzipien und Verschlusssysteme von Sturmgewehren genannt. Weiter geht es dann in alphabetischer Reihenfolge mit den Entwicklungen der einzelnen Länder beginnend mit Ägypten und dessen „Automatic Rifle Misr“, einem Sturmgewehr vom Typ AKM. Es folgen Albanien, Argentinien, Armenien, Australien, Belgien, Bolivien, Brasilien, Bulgarien, Burma, Chile, China (Taiwan und Volksrepublik), Dänemark, Deutschland, Dominikanische Republik, Finnland und Frankreich. Neben einer Einleitung mit der geschichtlichen Entwicklung sowie Bedienungs- und Zerlegehinweisen, bieten Tabellen mit den technischen Daten für die einzelnen Waffen einen schnellen Überblick.

Autoren: Gary Paul Johnston, Thomas B. Nelson
Übersetzt aus dem englischen: Bernd Rolff
Hardcover
520 Seiten
über 590 SW-Abbildungen und Zeichnungen
Format: 19,5 x 27,0 cm
 

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Beschusszeichen
21,95 *
Versandgewicht: 840 g
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Langwaffen, Waffentechnik, Waffengeschichte