Die Weiterentwicklung der Selbstladepistole I - Band 2


Die Weiterentwicklung der Selbstladepistole I - Band 2

Auf Lager

119,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Band 2 enthält die Zeit von 1914 bis heute, wobei in der sich mit dem 2007 erschienenen Band 1 überschneidenden Zeit bis 1918 die Neuentwicklungen des Ersten Weltkrieges am Pistolensektor sowie fremdländische Pistolen in k.u.k.-Diensten vorgestellt werden, u.a. Dauerfeuerwaffen und „Anschlagpistolen“. Im Abschnitt der Zwischenkriegszeit werden u.a. die Pistolensysteme LITTLE TOM, ÖWA und PFANNL sowie die Änderungen bei den STEYR-Pistolen ausführlich behandelt.
Der Zweite Weltkrieg ist ganz der RADOM VIS-Pistole gewidmet, die durch ihre Erzeugung durch die Steyr-Daimler-Puch AG in diesem Zeitraum auch als österreichische Pistole anzusehen ist.
Im Abschnitt der Nachkriegszeit werden die Pistolen der Exekutive, des Bundesheeres, die neuen STEYR-Pistolen, die ULTRAMATIC-Pistolen und viele andere behandelt. Das umfangreiche GLOCK-Kapitel dieses Abschnitts konnte erstmals in der Waffenliteratur mit offizieller Unterstützung von GLOCK als die authentische Geschichte dieses Welterfolgs aus Österreich gestaltet werden.
Neben vielen bekannten Systemen werden in diesem Band erstmals für alle Zeitabschnitte auch Pistolen vorgestellt, die bisher in der Fachwelt unbekannt waren, z.B.: SCHREIBER 1915, SEIDLER 1916, FUKATKU 1920, RINGL-MARTIN 1932.

Autoren: Josef Mötz, Joschi Schuy
gebundene Ausgabe
679 Seiten
ca. 1.500 Farb- und SW-Abbildungen
Format: 30,0 x 21,0 cm

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Mauser Pistolen
67,90 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kurzwaffen, Waffengeschichte