Drucken

Waffengeschichte


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
91 - 120 von 201 Ergebnissen

As every good story should, this one begins in Hollywood, with the unofficial founding of a small business known as "S-F Projects" by George Sullivan, patent counsel for the Lockheed Corporation, and his brother-in-law, Charles Dorchester. Their knowledge of and interest in the new "wonder materials" being developed by the postwar aircraft and aerospace industries led them to consider the audacious application of lightweight aluminium in place of steel in the construction of firearms, combined with stocks made of molded fiberglass filled with rigid plastic foam.

79,90 *

Auf Lager

Das in zwei Bänden vorliegende Jubiläumswerk bringt zahlreiche neue Forschungsergebnisse und korrigiert auch den einen oder anderen Fehler früherer Publikationen.

85,00 *

Auf Lager

Die Wehrmacht gab es offiziell erst wieder ab 1936. Doch der Grundstein für den Aufbau der Armee wurde bereits lange zuvor gelegt. Offiziell hatte die Reichswehr der Weimarer Zeit nie mehr als 100.000 Mitglieder, keine schweren Waffen und keine gepanzerten Fahrzeuge.

19,95 *

Auf Lager

Dieser Band beschreibt die Revolver und Pistolen, die bei Sauer & Sohn hergestellt, bzw. konstruiert wurden. Es beginnt bei den frühen Militär-Perkussionswaffen und leitet über die damalige Bundesmarine zunächst in den zivilen Bereich über. Hier ist u.a. die Bär- und Roth-Pistole, sowie eine rätselhafte Terzerole zu finden. Nach dem Reichsrevolver werden akribisch die Eigenkonstruktionen der Firma beschrieben, wie die Perkussions-Duellpistole, die Modelle 13, 19, 20, 28, 36 und das Erfolgsmodell 38 bzw. H. Das Buch schliesst mit einem Blick auf das nahezu unbekannte Modell 41.

Ehem. Preis 68,00 €
49,00 *

Auf Lager

In diesem Buch wird die Geschichte und die Modelle der Firma Sauer & Sohn in Eckernförde beschrieben und vorgestellt.

49,00 *

Auf Lager

Preußen hatte 1841, zu einer Zeit, als andere Armeen gerade die Umstellung vom Stein- auf das Perkussionsschloss abgeschlossen hatten und bei der Infanterie fast ausschließlich glattläufige Vorderlader geführt wurden, die geradezu revolutionäre Entscheidung getroffen, Teile seiner Armee mit einem Hinterlader mit gezogenem Lauf, ausgelegt für eine Einheitspatrone, auszurüsten. Preußen verschaffte seiner Infanterie so einen technischen Vorsprung von mehr als  20 Jahren.

18,99 *

Auf Lager

2. ergänzte Auflage über die Geschichte und Herstellung der Mann-Pistole

14,90 *

Auf Lager

Aufgeschreckt von den großen, schwergepanzerten KW-I und KW-II-Panzern der Sowjets im Zweiten Weltkrieg, denen die Wehrmacht nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen hatte, begann in der Folge auch bei den Deutschen ein Wettlauf um die Entwicklung schwerer und schwerster Kampfpanzer.

29,90 *

Auf Lager

Die PK-Foto-Serie ist eine Buchreihe zur Ausstattung der Deutschen Wehrmacht mit Handwaffen während des Zweiten Weltkriegs.

19,80 *

Auf Lager

Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs im September 1939 kamen bei deutschen Militäroperationen meist Fahrzeuge zum Einsatz, deren Bewaffnung und Panzerung vielen Tanks der Alliierten weit unterlegen waren. Erst der der Panzerkampfwagen III erwies sich als ebenbürtige Waffe gegenüber den alliierten Kampfpanzern.

19,95 *

Auf Lager

IIm Laufe des Zweiten Weltkrieges hat die Wehrmacht vielfach die beim Gegner erbeuteten Fahrzeuge weiterverwendet oder durch Änderungen dem deutschen Standard angepasst. Die Industrie der eroberten Staaten wurde dabei in den Fertigungsprozess eingeschaltet. In diesem Buch werden die im Dienst der Wehrmacht stehenden Beutefahrzeuge und -Panzer mit Fotografien, Zeichnungen und allen technischen Daten und Fakten vorgestellt.

19,95 *

Auf Lager

Der VW Kübelwagen Typ 82 war in den Jahren 1940–1945 das meistgebaute Fahrzeug seiner Art in Deutschland.

19,95 *

Auf Lager

Jürgen Plate stellt in diesem mit über 271 Abbildungen versehenen neuen Band der Spielberger-Reihe die Militärfahrzeuge der Bundeswehr vor, darunter Transport- und Spähpanzer, Schützen- und Kampfpanzer.

 

29,90 *

Auf Lager

The book gives the reader detailed coverage of the issue and actual field service of American's fighting rifles, both in peacetime and in war, including their military service with the infantry, artillery, cavalry and engineers.

57,90 *

Auf Lager

Erstmals in der deutschen Fachliteratur steht mit dem vorliegenden Werk eine umfassende und ganzheitliche Bearbeitung des Seitengewehrmodells 84/98 zur Verfügung.

89,90 *

Auf Lager

Die historische Nachweisung und Beschreibung der Feuerwaffen, die während des 18. Jahrhunderts beim badischen Militär Verwendung fanden, gestaltet sich äußerst schwierig. Dieser Band soll daher auf 216 Seiten mit über 300 meist farbigen Fotos anhand von 60 Einzelstücken mit vielen Detailaufnahmen einige wichtige Aspekte aus der Entstehungsgeschichte der badischen Handfeuerwaffen aufzeigen und in einen größeren historischen Zusammenhang einordnen.

39,80 *

Auf Lager

Wolfgang Fleischer beschreibt in dieser Dokumentation akribisch die gesamte Waffentechnik, welche von den Mittelmächten und ihren Gegnern eingesetzt wurde. Dabei handelte es sich um Maschinengewehre, Artilleriegeschütze, Giftgas, erste gepanzerte Kampfwagen, Flugzeuge oder U-Boote.

29,90 *

Auf Lager

Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurden in weiten Teilen Europas Bunkeranlagen errichtet. Martin Kaule dokumentiert militärische Zweck- und Funktionsbauten aus Beton.

30,00 *

Auf Lager

Gepanzert, aber dennoch kein Kampfpanzer, unterstand das Sturmgeschütz dem Kommando der Artillerie und diente vor allem dem Schutz der Infanterie.

19,95 *

Auf Lager

Die Waffenforschungsanstalt der Firma Mauser war schon immer geheimnisumwittert und besonders in den letzten Jahren des sogenannten Dritten Reiches drang keine Kunde über die dortigen Tätigkeiten an die Öffentlichkeit.

Für den Mauser-Freund und Geschichtforscher erschließt sich hier eine unentbehrliche Quelle, auch zu Waffenarten und Modellen, die bis dato nahezu unbekannt waren. Es handelt sich um ein reines Studien- und Informationsbuch ohne begleitende Abbildungen.

Ehem. Preis 58,00 €
49,00 *

Auf Lager

Eingehende und umfassende Abhandlung über Anfänge und Geschichte der Mauser-Pistolen.

Ehem. Preis 39,90 €
19,95 *

Auf Lager

Italien war das zweite Land das sich für die C96 entschied - nur wie die Türkei - ebenfalls lediglich in einer relativ geringen Stückzahl. Aber das konnte man bei Mauser zunächst natürlich nicht wissen. Was die C96-Italia, die dort zum Modell 1899 wurde so faszinierend macht, sind ihre umfangreichen Änderungen gegenüber der damaligen Serienausführung. Dieses Buch zeigt, dass eben diese Andersartigkeit nicht auf Mauser-Ideen basierte, sondern von italienischen Technikern erdacht wurde.

Ehem. Preis 68,00 €
49,00 *

Auf Lager

Früher sah man die USA als »Land der unbegrenzten Möglichkeiten«, was sie zu jenem Zeitpunkt irgendwie auch noch war. Weite Teile des Landes warteten darauf vereinnahmt zu werden. Und hierzu benötigte man Waffen, die als selbstverständliches Werkzeug zum Alltag gehörten. Viele bereits einheimische Firmen versorgten den Markt und ausländische Hersteller hatten es nicht gerade leicht.

Ehem. Preis 68,00 €
49,00 *

Auf Lager

Für eine gewisse Zeit lebte die Firma Mauser fast ausschließlich vom Asien-Export dieser Pistole.
Ob offizieller Soldat, Warlord, Guerilla oder Bandit; sie hatten eines gemeinsam: den Wunsch nach einer Mauser C96.

Ehem. Preis 68,00 €
49,00 *

Auf Lager

Das große China war nur ein asiatisches Land, in dem die C96 für Furore sorgte. Jeder, der etwas auf sich hielt, trug die Waffe aus dem entfernten Oberndorf auch als Statussymbol.

Ehem. Preis 68,00 €
49,00 *

Auf Lager

Walter Spielberger schildert alles was mit den Panzerkampfwagen I und II zusammenhängt:
Ihre Entstehung sowie ihre Varianten und akribisch genau alle Details zu Technik, Bewaffnung und Ausstattung.

19,95 *

Auf Lager

Die in diesem Buch von Erhard Wolf zum Ausdruck kommende Sichtweise stellt die Jägerbüchse erstmalig in ihrer repräsentativen Eigenschaft, eingerahmt von einer zeitgeschichtlichen Kulisse des Jagdgeschehens im 18. Jahrhundert, als kunsthand-werkliches Objekt in den Vordergrund.

Ehem. Preis 99,00 €
69,00 *

Auf Lager

Band 2 enthält die Zeit von 1914 bis heute, wobei in der sich mit dem 2007 erschienenen Band 1 überschneidenden Zeit bis 1918 die Neuentwicklungen des Ersten Weltkrieges am Pistolensektor sowie fremdländische Pistolen in k.u.k.-Diensten vorgestellt werden, u.a. Dauerfeuerwaffen und „Anschlagpistolen“. Im Abschnitt der Zwischenkriegszeit werden u.a. die Pistolensysteme LITTLE TOM, ÖWA und PFANNL sowie die Änderungen bei den STEYR-Pistolen ausführlich behandelt.


 

119,00 *

Auf Lager

Dieses Buch ist das Ergebnis jahrelanger Forschungsarbeit der beiden Autoren, die einerseits bisher vollkommen unbekannte Waffensysteme vorstellen
und andererseits bei bekannten mit jahrzehntelang in der Waffenliteratur überlieferten Irrtümern, Fehlern und Missverständnissen schonungslos aufräumen.
Es werden für bekannte Pistolensysteme völlig neu hervorgekommene Modelle und Fakten präsentiert.

Ehem. Preis 89,00 €
59,00 *

Zur Zeit nicht lieferbar (Nachbestellung läuft, Restposten ausgenommen)

Für die Heeresuniformen der deutschen Wehrmacht existierte eine unübersichtliche Vielzahl von Dienstgradabzeichen. Sigurd Henner und Wolfgang Böhler bringen Licht ins Dunkel des Abzeichen-Dickichts.

 

19,95 *

Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
91 - 120 von 201 Ergebnissen