Dienstwaffen der dt. Polizei und Gendarmerie - Hessen

45,00 €

(1 Stück = 45,00 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Die Autoren beschreiben in diesem Band die Bedeutung von Pistolen im Klaiber 9 mm Para der hessischen Polizei. Neben anderen Modellen, die schweizerische SIG 210-4 und die Walther P38, die spätere P1.



Dieser Band fügt sich nahtlos in die Reihe der bisher erschienen Bände ein. Besonders eindrucksvoll sind die Blicke ins Detail, gerade dann, wenn die aus der Gegenwart kurios anmutenden Beschaffungswege der Frühzeit betrachtet werden. So ist auch dieser Band weit mehr als „nur“ ein Katalog der hessischen Polizeiwaffen. Vielmehr spiegelt sich in diesem Thema vieles von der Geschichte der hessischen Polizei wider und manches überrascht auch heute noch. Anschaulich beschreiben die Autoren die Bedeutung von Pistolen im Kaliber 9 mm Para, die sich bei der hessischen Polizei nicht erst seit Mitte der 1970er Jahre finden: die schweizerische SIG, Modell 210-4 und die von Walther gefertigte P 38 – die spätere P1 – markieren jeweils besondere Entwicklungen.


Autoren: Horst Friedrich, Norbert Miltz
Hardcover
288 Seiten
über 400 Farbabbildungen
Format: 23,5 x 28,5 cm